zum Inhalt springen

                                                                                                                                               Aufnahme 2014

IfB - Institut für Betonbau

Die Forschungsschwerpunkte des Institutsleiters Prof. Holschemacher liegen seit langem im Bereich der Hochleistungsbetone (hoch- und ultrafester Beton, selbstverdichtender Beton); der Faserbetone (Stahlfaserbeton, Stabstahlbewehrter Stahlfaserbeton, Glasfaserbeton, Textilbewehrter Beton, Polyvinylalkohol-(PVA) Faserbeton); der Leichtbetone (Faserbewehrter Leichtbeton, selbstverdichtender Leichtbeton, pumpbarer faserbewehrter Leichtbeton) sowie in der Ertüchtigung und Messtechnik (Holz-Beton-Verbundbau, faseroptische Messtechnik zum Online-Monitoring von Bauteilen). Innerhalb dieser Bereiche sind vom Antragsteller seit 2005 mehr als 200 Fachveröffentlichungen entstanden und zahlreiche Vorträge bei internationalen Konferenzen auf allen Kontinenten gehalten worden.

Insbesondere auf dem Gebiet des Betonbaus werden einerseits im Rahmen von Forschungsprojekten, anderseits im Rahmen von Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten und kooperativen Promotionsverfahren, sowohl auf rein wissenschaftlicher als auch praxisorientierter Basis, baustoffliche und bauteilspezifische Analysen durchgeführt. Dabei gehört die Planung, Konzeption und Ausführung strukturierter Versuchsprogramme zum alltäglichen Arbeitsprozess. Durch den häufigen Umgang mit verschiedensten Problemstellungen kann auf einen großen Erfahrungsschatz bezüglich der Prüfung von Bauteilen (von Kleinprüfkörpern bis hin zu in situ Tests) und der Bestimmung von Materialkennwerten zurückgegriffen werden.

Die wesentliche Voraussetzung für die plan- und fristgerechte Durchführung von Versuchsreihen bietet die Versuchsstätte der HTWK. Elektromechanische und servo-hydraulische Prüfmaschinen verschiedener Lastbereiche ermöglichen sowohl last- als auch verformungsgesteuerte Versuche in einem weiten Untersuchungsspektrum. Statische und dynamische Untersuchungen sind realisierbar. In den laufenden Projekten werden mittels geeigneter Messtechnik die Last-Verformungs-Beziehungen verschiedener Baustoffe und das Tragverhalten von Bauteilen unterschiedlicher Geometrien in bauteilspezifischen Versuchsaufbauten bestimmt.

Letzte Änderung: 18.4.2017
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland